a a a

Fachbereich Mathematik

"Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.", Jean-Jacques Rousseau

aktuelles

bewerten

Inhalte

links

Mathefahrt

wir

Humboldtkurs

„Die Schülerinnen und Schüler werden durchgehend ermutigt, in die Mathematik forschend vorzudringen und lebendig und phantasievoll mit mathematikhaltigen Problemen umzugehen.“ (RLP in amtlicher Fassung Teil C Mathematik: S.4)

In diesem Sinne achten wir bei der Gestaltung unseres Mathematikunterrichts auf die Integration der Grunderfahrungen, die der Mathematikunterricht neben den inhaltsbezogenen Fertigkeiten und Fähigkeiten vermitteln soll. Diese sind[1]:

  • „Erscheinungen der Welt um uns, die uns alle angehen oder angehen sollten, aus Natur, Gesellschaft und Kultur, in einer spezifischen Art wahrzunehmen und zu verstehen,
  • mathematische Gegenstände und Sachverhalte, repräsentiert in Sprache, Symbolen, Bildern und Formeln, als geistige Schöpfungen, als eine deduktiv geordnete Welt eigener Art kennen zu lernen und zu begreifen und
  • in der Auseinandersetzung mit Aufgaben Problemlösefähigkeiten, die über die Mathematik hinausgehen, (heuristische Fähigkeiten) zu erwerben.“
Die Schülerinnen und Schüler sollen demgemäß am Ende ihrer Ausbildung in der Lage sein, sowohl mathematische Probleme des Alltags sicher zu lösen (Lebensperspektive) als auch auf der Basis einer soliden und umfassenden fachmathematischen Grundbildung erfolgreich und unmittelbar ein Studium oder eine weiterführende Ausbildung zu beginnen (Berufsperspektive). Nicht zuletzt besitzt das Denken und Arbeiten innerhalb einer geschlossenen Theorie in der universellen Sprache der Mathematik einen prägenden Charakter.
So erhebt unser Mathematikunterricht den Anspruch, wesentliche und weiterführende Inhalte, Verfahren und Methoden der Mathematik schülergerecht zu erarbeiten und zu vernetzen.

Text und Bilder: M.Werner, Oktober 2017