a a a

Aktuell  

  • Das Verzeichnis der Humboldtkurse im Schuljahr 2018/19 für die Klassen 8 a, b und c ist jetzt online!
    Weiterlesen ...  
  • 11 Humboldtschüler/-innen bei der Landesolympiade Mathematik  
  • Wir gratulieren unseren Preisträgern im diesjährigen Känguru- Wettbewerb der Mathematik.  
  • Lesen Sie die aktuellen Humboldt-News 39!  
  • Drei Landessieger und zwei 2. Plätze beim Landeswettbewerb Berlin Jugend forscht - Berliner Morgenpost berichtet über erfolgreiche Humboldtschülerinnen  
  • Jungen (Wettk. III, Jahrgang 2003-2006) sind Berliner Meister im Handball!  
  • Jahreshauptversammlung der VdFHT verlief erfolgreich

    Weiterlesen ...  
  • Zahlreiche Jungforscher/-innen auf der MINT-Messe Reinickendorf im Fontanehaus

    Weiterlesen ...  
  • Unsere Fußball-Mädchenmannschaft (5./6. Klasse) erreichte das Viertelfinale beim Drumbo-Cup Berlin  
  • Dem Täter in der Aula des Humboldt-Gymnasiums auf der Spur - Faszination pur mit Mark Benecke  
  • Sechs erste Plätze und zahlreiche weitere Preise beim Regionalwettbewerb Berlin-Nord Jugend forscht  
  • Einladung zur GEV um 19 Uhr und zur Jahreshauptversammlung der VdFHT ab 20 Uhr am Mo. 12.03. in der Aula  
  • Sieger des diesjährigen Geographie-Diercke-Wettbewerbs ist Fabian Plamper aus der Klasse 7g. Herzlichen Glückwunsch!  
  • Wir gratulieren Leoni Kleige (Klasse 6 f) zu ihrem Sieg beim Vorlesewettbewerb (Regionalwettbewerb). Die nächste Runde der regionalen Gewinner*innen erfolgt am 19. April 2018.
     
  • Im März können wir uns auf zwei weitere Humboldt-Lectures in der Aula freuen: Weiterlesen ...  
  • Einladung zum Elternworkshop "Glück!" am Di. 6.3. 18 Uhr, Unihalle  
  • Humboldt-Lecture: Prof. Dr. Elmar Kulke vom Geografischen Institut der Humboldt-Universität wird am 26.2 von 10.45 Uhr bis 12.00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Wirtschaftsgeografie Südostasiens“ in der Aula halten.  
  • Sommercamp für Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 4 bis 6 vom 05.07. bis 09.07 und JuniorAkademie für Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 vom 06.07. bis 14.07 auf der Schulfarm Insel Scharfenberg. Bewerbungsschluss ist jeweils der 28.02.

   

MINT-freundliche Schule

Am 25.11. diesen Jahres nahmen Julia Wagner und Rena Degen für das Humboldt Gymnasium die Auszeichnung „Mint-freundliche Schule 2015“ entgegen. "MINT - das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik".

Zusammen mit bundesweiten Partnern zeichnet der Verein »MINT Zukunft schaffen« in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Die Auszeichnung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Seit 2007 engagiert sich Julia Wagner für Jugend forscht und MINT. Gemeinsam mit Rena Degen gründete sie 2014 die MINT-Mädchen, um noch mehr Mädchen für MINT-Themen an der Humboldtschule zu begeistern.

Die Initiative »MINT Zukunft schaffen« ist eine wirtschaftsnahe Bildungsinitiative, die Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein will. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren. Mehr unter www.mintzukunft.de

.mint groß 2

 (c) Benjamin Gesing - MINT-Zukunft schaffen

v.l.n.r.: Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Bildungsinitiative »MINT Zukunft schaffen«,
Julia Wagner, Humboldt-Gymnasium,
Alexander Schirp, Geschäftsführer der VME,
Rena Degen, Humboldt-Gymnasium,
Sabine Schattke, VDE Repräsentanz Berlin