a a a

Geografie

  1. Bisheriges und Selbstverständnis des Faches

    Alexander von Humboldt, einer beiden Namenspatrone unserer Humboldtschule, hat mit seinen Forschungen wesentlichen Anteil an der Entwicklung von der beschreibenden Erdkunde zur naturwissenschaftlich erklärenden Geographie. Da sich immer mehr Spezialwissenschaften (z. B. Geologie, Geophysik, Geochemie, Ozeanographie) verselbständigt haben, hat sich die Geographie zu einer sehr vielseitigen, integrierenden Wissenschaft entwickelt, die nahezu jedes Wissensgebiet einschließt, wenn es im Raum (im geogr. Sinne) wirksam ist oder darauf Ansprüche erhebt: Bevölkerungs-, Siedlungs-, Verkehrs-, Wirtschaftsgeographie und Ökologie.

    Informationen zu Themen und Inhalten des Unterrichts finden Sie hier.

  2. Aktuelles und Zukünftiges

    Mit dem neuen Rahmenplan ab 2016 wird das Fach Geographie den Gesellschaftswissenschaften zugeordnet werden; aktuell arbeitet deswegen der Fachbereich Geographie intensiv daran sowohl gesellschaftswissenschaftliche wie aber auch naturwissenschaftliche Themenfelder weiterhin im Unterrichtskontext zu verankern und miteinander in Beziehung zu setzen. Genau wie bisher wird es auch weiterhin zahlreiche Geographie Projekte oder Kooperationen geben:

    A) Zusammenarbeit der Fachbereiche Geographie und Geschichte bei der Leistungskursfahrt

    B) Außerschulische Kooperationen