a a a

Musik

Unterricht

Musikunterricht wird in allen Klassen der Sekundarstufe I erteilt. Zur Zeit gibt es in Klasse 10 zusätzlich auch einen Profilierungskurs. Für die Schnelllerner der Klassen 5, 6 und 7 wird derzeit ergänzend zum regulären Unterricht ein Enrichmentkurs angeboten, der das Bauen und Spielen eines Cajons zum Inhalt hat.

In der Qualifikationsphase können die Schüler Musik als Leistungsfach wählen oder Grundkurse belegen, um beispielsweise ihre Verpflichtung im künstlerisch-musischen Bereich zu erfüllen. Völlig unabhängig von diesen Kurswahlen kann jeder Schüler bis zu 2 Ensemblekurse belegen (mit wöchentlich 2 Stunden Chor/Orchester/Jazzband zuzüglich 1 Stunde Theorie), die als Ergänzungs- oder Erweiterungsgrundkurs ggf. ins Abitur eingebracht werden können.

Im Leistungskurs arbeiten die Schüler in einem der 4 Semester üblicherweise an einem gemeinsamen Musikprojekt, das mit einer Aufführung in der Aula abschließt. Bislang konnte – dank ausreichender Nachfrage – immer ein Leistungskurs eingerichtet werden.

Ensemble-Arbeitsgemeinschaften

Zusätzlich zum regulären Musikunterricht können sich die Humboldtschüler je nach Neigung und Vorkenntnissen in unterschiedlichen Ensemble-Arbeitsgemeinschaften engagieren:

  • Humboldt-Chor Junior (Klasse 5 bis Klasse 8, im Schuljahr 2016/17 donnerstags, 14:00–16:00 Uhr und freitags im Mittagsband)
  • Humboldt-Chor (ab Klasse 9, im Schuljahr 2016/17 donnerstags, 15:30-17:00 Uhr)
  • Humboldt-Orchester (alle Altersgruppen, im Schuljahr 2016/17 mittwochs, 15:30–17 Uhr)
  • Jazzband (ab Klasse 6, im Schuljahr 2016/17 mittwochs, 15:30–17 Uhr)

Probenfahrt

Einmal im Jahr findet eine gemeinsame Probenfahrt aller Ensembles statt, bei der neben der Erarbeitung von neuen Stücken in konzentrierten Arbeitsphasen auch Gelegenheit für ensembleübergreifende Aktivitäten und soziale Kontakte ist.

Veranstaltungen

Die Ensemble-Arbeitsgemeinschaften, Kurse und Klassen präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit auf regelmäßig stattfindenden Musikabenden oder anderen schulischen Events (z.B. Abiturball, Verleihung der Wölkerlingpreise).

Kleiner Chor, Orchester, Jazzband und Solisten bei der Verleihung der Wölkerlingpreise 2015

Ausstattung / Fachräume

Schülern, die sich für die Ensemblearbeit interessieren und in privater Initiative ernsthaft ein Instrument erlernen möchten, kann die Schule verschiedene Leihinstrumente für einige Zeit zur Verfügung stellen, u. a. mehrere Saxophone, Trompeten, Klarinetten, 1 Posaune, 1 Oboe, 1 Piccoloflöte, 1 Fagott, 1 Bratsche, 1 Cello, 1 Kontrabass.

Im Übrigen stehen für den Unterricht in Klassen und Kursen neben mehreren Klavier-Instrumenten hinreichend viele Gitarren und Bässe (teils akustisch, teils elektrisch), 17 Keyboards, 2 Drumsets, zahlreiche große und kleine Trommeln (wie Bongos, Congas, Djemben, Basstrommeln etc.), viele kleine Perkussionsinstrumente, Boomwhackers, alle Arten von Blockflöten, mehrere Xylophone und Metallophone und in großer Zahl Glockenspiele zur Verfügung.

Die drei Musik-Fachräume befinden sich im 3. Stock des Hauptgebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander; dadurch kann das vorhandene Instrumentarium flexibel zwischen den Räumen ausgetauscht werden. Auf regelmäßige praktische Betätigung (Singen, Spielen, Tanzen) legen wir im Unterricht großen Wert. Die Ausstattung mit Instrumenten ermöglicht ein vielseitiges musikpraktisches Arbeiten auch mit größeren Schülergruppen.

einer der drei Musik-Fachräume