a a a

Laufbahn der Regelklassen

In jedem Jahr nehmen wir drei oder vier siebente Klassen auf – wir nennen sie „Regelklassen“ – im Unterschied zu den Schnelllernern, die bereits seit der fünften Klasse das Humboldt–Gymnasium besuchen.

Aktuelle Termine (Stand 13. Oktober 2016):

Informationsabende in der Universalhalle im Grünen Haus des Humboldt-Gymnasiums, jeweils 19:00 Uhr:

  • Donnerstag, 17. November 2016
  • Dienstag, 6. Dezember 2016

Tag der offenen Tür: Achtung Terminänderung! Sonnabend, 7. Januar 2017 , 11:00-15:00 Uhr

Der Zeit­raum für die of­fi­zi­el­le An­mel­dung

Für die for­ma­le An­mel­dung wer­den von der Se­nats­ver­wal­tung ver­bind­li­che Zeit­räu­me vor­ge­ge­ben. In die­sem Jahr mel­den die El­tern Ihre Kin­der am Hum­boldt-Gym­na­si­um als Erst­wunsch­schu­le zwi­schen dem 7. Feb­ru­ar und 21. Feb­ru­ar 2017 an. Das Sek­re­ta­ri­at ist für Sie vom Mon­tag bis Donnerstag von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Frei­tag von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr ge­öff­net.

Was be­nö­ti­gen Sie für die An­mel­dung

  1. unser Anmeldeformular: Anmeldeformular (online)  Anmeldeformular (manuell)
    Liebe Eltern, bitte füllen Sie das Formular am PC aus, die Kästchen aktivieren Sie mit einen Doppelklick. Bringen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular zur Anmeldung mit.
  2. das offizielle An­mel­de­for­mu­lar im Ori­gi­nal,
  3. die För­der­prog­no­se der Grund­schu­le,
  4. die letz­ten bei­den Zeug­nis­se mit dem Bo­gen über das So­zi­al­ver­hal­ten,
  5. Ur­kun­den und Teil­nah­me­be­schei­ni­gun­gen (s. u.) und
  6. ein Pass­fo­to.

Das offizielle An­mel­de­for­mu­lar und die För­der­prog­no­se er­hal­ten Sie mit dem Halb­jah­res­zeug­nis in der Grund­schu­le.

Aus­wahl­kri­te­ri­en für das Hum­boldt-Gym­na­si­um bei Über­nach­fra­ge

Alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler ha­ben schon in den Schul­jahren 2012/13, 2013/14, 2014/15 und im letzten Schul­jahr 2015/16 ei­nen Platz an ih­rer Erst­wunsch­schu­le er­hal­ten, da die Schü­ler­zah­len in Rei­ni­cken­dorf sin­ken.

Für den Fall ei­ner Über­nach­fra­ge wie im Schul­jahr 2011/12 und 2016/17 gilt das fol­gen­de ver­bind­li­che Ver­fah­ren:

Es wird eine Rang­fol­ge nach Punk­ten auf­ge­stellt (max. 100 P­unkte), in die na­tür­lich we­sent­lich auch die Durch­schnitts­no­te der Grund­schul-För­der­prog­no­se ein­geht. Zu­sätz­lich aber möch­ten wir Kom­pe­ten­zen be­rück­sich­ti­gen, die zei­gen, ob Ihr Kind be­son­ders für das Pro­fil der Hum­boldt­schu­le ge­eig­net ist. Durch eine prak­ti­sche Übung und die Be­rück­sich­ti­gung wei­te­rer nach­ge­wie­se­ner Kom­pe­ten­zen wird dies er­mög­licht. Wir bli­cken auf fast 20 Jah­re Er­fah­run­gen mit ei­nem ent­spre­chen­den Ver­fah­ren bei der Auf­nah­me un­se­rer Fünf­kläss­ler.

Anmeldeverfahren Regelklasse 7


Zu­sätz­li­che in­ner­halb oder au­ßer­halb der Schu­le er­wor­be­ne Kom­pe­ten­zen kön­nen z. B. durch die Teil­nah­me an lan­des­wei­ten Schü­ler­wett­be­wer­ben oder Be­gab­ten­för­der­pro­gram­men nach­ge­wie­sen wer­den:

  • Die Preis­trä­ger­schaft an Wett­be­wer­ben (Schü­ler ex­pe­ri­men­tie­ren, Ju­gend mu­si­ziert, Big Chal­len­ge (1.-3. Preis), Kän­gu­ru (1.-3. Preis), Bi­ber (1.-3. Preis) etc.) wer­den je Wett­be­werb mit je 5 Punk­ten je­doch mit ma­xi­mal 10 Punk­ten be­wer­tet. Es kön­nen hier also 0 Punk­te, 5 Punk­te oder 10 Punk­te er­zielt wer­den.
  • Die Teil­nah­me an ei­nem oder meh­re­ren Be­gab­ten­för­der­pro­gram­men in Klas­se 5 oder 6 wird mit 5 Punk­ten be­wer­tet. Es kön­nen hier also 0 Punk­te oder 5 Punk­te er­reicht wer­den.

Brin­gen Sie bit­te ent­spre­chen­de Un­ter­la­gen zur An­mel­dung mit.

Auf unserer Homepage finden Sie einen Punkterechner für die Aufnahme in Klasse 7.

Be­rech­nung aus der Durch­schnitts­no­te der För­der­prog­no­se: Punk­te = (6 – Durch­schnitts­no­te) x 10

Be­rech­nung der prak­ti­schen Übung: Punk­te = (6 – Note) x 7

Punk­te für zu­sätz­li­che Kom­pe­ten­zen: 0 Punk­te, 5 Punk­te, 10 Punk­te oder 15 Punk­te

Wie geht es nach der An­mel­dung wei­ter?

Bei der An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­nen Ter­min für die prak­ti­sche Übung und eine An­mel­de­num­mer für wei­te­re Nach­fra­gen.

Bit­te kom­men Sie dann zum mit­ge­teil­ten Ter­min mit Ih­rem Kind zum Sek­re­ta­ri­at des Hum­boldt-Gym­na­si­ums, wo Sie un­se­re Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen für die prak­ti­sche Übung emp­fan­gen. Sie wer­den mit drei wei­te­ren Kin­dern und de­ren El­tern in ei­nen Klas­sen­raum be­glei­tet, in dem die prak­ti­sche Übung statt­fin­det.

Die prak­ti­sche Übung

Be­deu­tung: Durch das an un­se­rer Schu­le prak­ti­zier­te Ver­fah­ren kann die Ge­samt­zahl der Punk­te er­höht wer­den. Dies kann in ein­zel­nen Fäl­len dazu füh­ren, dass ein ge­eig­ne­tes Kind mit ge­rin­ge­ren Wer­ten noch die Auf­nah­me er­reicht. In je­dem Fall dient die­ses An­ge­bot dem ge­gen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen in ei­ner Lern­si­tu­a­ti­on.

Ver­lauf: Die Kin­der er­hal­ten nach ei­ner kur­zen Vor­stel­lungs­run­de 10 Mi­nu­ten Zeit ge­mein­sam eine Auf­ga­be zu lö­sen. Die of­fen ge­stell­ten Auf­ga­ben schaf­fen Ge­sprächs- und Hand­lungs­an­läs­se. In wei­te­ren fünf Mi­nu­ten wer­den die Er­geb­nis­se mit den Kin­dern in der Grup­pe be­spro­chen. Im An­schluss ha­ben Sie als El­tern die Ge­le­gen­heit al­lein mit den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen zu spre­chen.

Rang­lis­te

Auf der Grund­la­ge der Punk­te wird eine Rang­lis­te er­mit­telt, die Sie ano­ny­mi­siert etwa ab Ap­ril auf der Ho­me­pa­ge ein­se­hen kön­nen.

Rangliste Schuljahr 2017/18

Wann er­hal­ten Sie Be­scheid?

Am 19. Mai 2017 er­hal­ten Sie schrift­lich Be­scheid über die Auf­nah­me Ih­res Kin­des am Hum­boldt-Gym­na­si­um.

Neu­e­run­gen für die Auf­nah­me seit dem Schul­jahr 2014/15

  • Ge­schwis­ter­kin­der wer­den an über­nach­ge­frag­ten Erst­wunsch­schu­len im Rah­men frei­blei­ben­der Här­te­fall­plät­ze und – so­fern die­se Plät­ze nicht aus­rei­chen – vor­ran­gig im Los­ver­fah­ren be­rück­sich­tigt.
  • Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den vor­ran­gig in die ge­wähl­te Zweit- oder Dritt­wunsch­schu­le auf­ge­nom­men, wenn ihr Wohn­ort im Be­zirk die­ser Schu­le liegt.
  • Bei einer Anmeldung am Gymnasium trotz einer Empfehlung für die Integrierte Sekundarschule und einer Durchschnittsnote, die nicht besser als 3,0 ist, muss von den Eltern ein zusätzliches, verpflichtendes Beratungsgespräch gemäß § 56 Abs. 3 SchulG bis zum 17. Februar 2017 seitens des Gymnasiums durchgeführt werden. Bitte vereinbaren Sie einen Termin!